heatmap

Die Heatmap für das Stadtradeln 2018 ist nun zum Download erhältlich.

 

Wenn es Sie interessiert, wo am intensivsten geradelt wurde, klicken Sie einfach auf die Heatmap links neben dem Artikel, führen einen Rechtsklick aus und laden die Grafik runter..

 

Das Stadtradeln wird auch 2019 wieder stattfinden. Dieses Mal mit dem Ziel, 40.000 km im Projekzeitraum vom 01.-21.09.2019 zu erradeln.

 

 

Energiewende in Bürgerhand

 

Verschaffen Sie sich direkt einen Überblick über die aktuellen Projekte der Klimaschutzkommune Münster/Hessen:

 

Radwegbeleuchtung Münster-Eppertshausen

Die Minsderer Dutt

Stadtradeln

AktVis Projekt

 

 

 

 

 

(06071) 3002-325
Link verschicken   Drucken
 

Herzlich Willkommen in der Klimaschutzkommune Münster/Hessen

Logo der Verbraucherzentrale Hessen Energieberatung

Zusätzlich Sonne und Holz fürs Heizen nutzen

 

Energiespartipp April 2019 der Verbraucherzentrale Hessen

Oft ist es sinnvoll, das vorhandene oder geplante Heizsystem durch ein Zweitsystem zu ergänzen:

Wenn Ihr Haus bereits gut gedämmt ist, können Sie Ihre vorhandene Zentralheizung mit einer Solaranlage ergänzen, nicht nur zur Warmwasserbereitung, sondern auch zur Heizungsunterstützung. Im Rahmen des neuen Eignungs-Check Solar kommt ein Energieberater der Verbraucherzentrale Hessen zu Ihnen nach Hause und prüft, ob sich Ihr Haus für Solarenergie eignet. Bei einem Vor-Ort-Termin nehmen die Energieberater Dachtyp, Dachzustand und Dachschräge, Verschattungsgrad, vorhandene Heizungsanlage sowie Anschlussmöglichkeiten unter die Lupe. Auch den individuellen Strom- und Wärmeverbrauch beziehen sie mit ein. Nach dem Termin erhalten Sie einen Ergebnisbericht.

Eine weitere Möglichkeit das Heizsystem zu unterstützen, bietet ein Holzofen für Stückholz oder Pellets – wahlweise können Sie ihn als Einzelofen nutzen oder in das vorhandene Wärmeverteilsystem einbinden.

Herr Architekt Dieter Schneider bietet die persönliche Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen jeden 4. Mittwoch im Monat von 14 bis 18 Uhr im Rathaus, Mozartstr. 8, 64839 Münster/Hessen an. Die Energieberatung dauert in der Regel 45 Minuten und ist kostenfrei. Eine Terminvereinbarung unter 06071 – 3002-325  oder (069) 97 20 10-900 ist erforderlich. Weitere Informationen zur Energieberatung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.

Klimazeugenausstellung im Foyer des Rathauses Münster/Hessen

Klimazeugenausstellung im Rathausfoyer: Der Klimawandel ist ganz nah

 

Im Foyer des Rathauses ist ab sofort noch bis 12. April 2019 eine Klimazeugen-Ausstellung zu sehen. Die Schautafeln, die bereits bei der Klimaschutz-Kinoveranstaltung „Climate Warriors“ vergangene Woche im Foyer des Kinos Kaisersaal zu sehen waren, erzählen die Geschichten von Menschen auf der ganzen Welt, die bereits heute unter den gravierenden Auswirkungen des Klimawandels zu leiden haben. Ob Gletscherschmelze in Österreich, Dürren in Niger, Überschwemmungen in Indien oder das heftige Unwetter „Fabienne“, das in Münster für verheerende Schäden gesorgt hat: Die Klimakrise ist überall und sie betrifft die gesamte Menschheit, demzufolge kann sie auch nur gemeinsam gelöst werden. All das dokumentiert die Ausstellung anschaulich. Bereitgestellt wird sie kostenlos vom Klima-Bündnis, dem die Gemeinde Münster als Klimaschutzkommune angehört. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, die Ausstellung zu den gewohnten Öffnungszeiten des Rathauses anzuschauen. Foto: GM/Meike Mittmeyer-Riehl

 

Frankfurt/Main, 25. März 2019

Die Hessische Energiesparaktion informiert: Aktuelle Messetermine im April 2019

 

Die Hessische Energiespar-Aktion (HESA) ist auf aktuellen Messen vor Ort vertreten und ansprechbar.

 

„Auf den Messen stehen unsere HESA-Regionalpartner und Energieberater für Beratungsgespräche zur energetischen Sanierung von Gebäuden zur Verfügung“, sagt Melanie Schlepütz, Programmleiterin der Hessischen Energiespar-Aktion. „Auch Informationen zu Fördermöglichkeiten für Sanierungsmaßnahmen werden angeboten“.

 

Messen:

5. bis 7. April:

Baumesse Darmstadt, Messplatz, 64289 Darmstadt

13. und 14. April:

Gewerbeschau Dautphetal, Hinterlandhalle, Am Eckberg, 35232 Dautphetal

13. April:

1. Sinntaler Energiespartag; Mehrweckhalle Sterbfritz, Am Rathaus 10

36391 Sinntal-Sterbfritz

14. April:

Immobilientag Borken, Stadtsparkasse Borken, 1 Europaplatz 1, 34582 Borken

27. und 28. April:

Frühlingsmarkt Nauheim, 64569 Nauheim

 

Die Hessische Energiespar-Aktion, www.energiesparaktion.de, ist ein Angebot der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA).

 

Fördermöglichkeiten rund um das Thema Energie

Die HESA informiert: Neue Fördermitteldatenbank des Landes Hessen

Frankfurt/Main, 1. April 2019

 

Eine neue Fördermitteldatenbank des Landes Hessen gibt Auskunft über Fördermöglichkeiten bei Bau- und Modernisierungsmaßnahmen. Per Online-Abfrage können alle Bundes- und hessischen Landesförderprogramme im Bereich Energie- und Klimaschutz sowie Programme der Kommunen und lokaler Energieversorger abgerufen werden. Das kostenfreie Angebot richtet sich an Privatpersonen, Energieberater, Handwerker, Kommunen und Unternehmen.

 

Der neue Service ist über die Hessische LandesEnergieAgentur (LEA) unter „lea.foerdermittelauskunft.de“ erreichbar und löst den bisherigen Förderkompass von „Energieland Hessen“ ab. Neu ist, dass auch Förderprogramme für Kommunen und Unternehmen gefunden werden können.

 

Für fast alle Bau- oder Modernisierungsmaßnahmen, die zu einer Senkung des Energieverbrauchs führen, gibt es inzwischen Fördermöglichkeiten. Basierend auf wenigen Angaben zum Haus und zur geplanten Maßnahme bietet die kostenlose Online-Abfrage umfassende Informationen zu mehr als 6 000 Förderprogrammen.

 

Die Datenbank wird bereitgestellt und permanent aktualisiert von der febis Service GmbH, einem hessischen Unternehmen, das auf die Fördermittelberatung in den Bereichen energetische Sanierung und Renovierung von Gebäuden spezialisiert ist.

 

Die Hessische Energiespar-Aktion, www.energiesparaktion.de, ist ein Angebot der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA).

Bürgermeister Gerald Frank im Filmgespräch mit Regisseur Carl A. Fechner

K3 zeigt Film "Climate Warriors" - Regisseur Carl A.Fechner live vor Ort im Filmgespräch-

160 Besucher unter der Woche anwesend

 

Das war ein spannender und beeindruckender Abend gestern bei der Vorführung von Climate Warriors im Kaisersaal Kino mit Regisseur Carl A. Fechner. 

Wir danken den zahlreich erschienenen Besucher*innen für Ihr Kommen und versprechen schon mal vorab, dass dies nicht die letzte Veranstaltung in diesem Format sein wird.

Man munkelt, die Produktion eines Nachfolgefilms mit dem Thema "Fridays for future" sei vor kurzem beschlossen worden.

Wir sind gespannt und freuen uns auch zukünftig über Ihr zahlreiches Erscheinen bei unseren Klimaschutzveranstaltungen.

Co 2 Emissionen zu Hause - Tortendiagramm

Informationsanbegot: Mein Klimaschutz

Die Internetpräsenz https://www.mein-klimaschutz.de/ hilft Bürgerinnen und Bürgern sich darüber zu informieren, wo sie etwas für den Klimaschutz tun können. Egal ob zuhause, unterwegs oder beim Einkauf.

Außerdem besteht die Möglichkeit die Broschüre Fördergeld für private Haushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen kostenfrei per Mail unter zu bestellen.

Kontakt
 

Klimaschutzkommune Münster
Mozartstraße 8
64839 Münster (Hessen)

Tel.: (06071) 3002-325
E-Mail:

 

 
 

Bundesministerium