Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter

 

Plakat e-Carsharing

 

Ihr Elektroauto auf Zeit

Das entega e-Carsharing in Münster/Hessen

 

Ergreifen Sie jetzt die Chance, unkompliziert und günstig auf klimafreundliche Mobilität umzusteigen. Einfach registrieren, Carsharing-Elektroauto mieten und emissionsfrei durchstarten.

 

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns unter 0241/95788366 an oder melden Sie sich gleich an auf entega-elektromobil.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier

 

Plakat Tauschaktion Heizungspumpen

 

150 Heizungspumpen für die Gemeinde Münster/Hessen

 

Machen Sie mit bei der Tauschaktion Heizungspumpen und sichern Sie sich jetzt 100 € Förderung. Sparen Sie bis zu 15% ihrer jährlichen Stromkosten.

 

Hier gibt es alle Infos sowie den Förderantrag zum Download.

Bei Fragen schreiben sie uns gerne eine E-Mail an

 

 

 

 

 

(06071) 3002-325
Link verschicken   Drucken
 

Herzlich Willkommen in der Klimaschutzkommune Münster/Hessen

13.08.2020

Aktion Stadtradeln: Im September tritt Münster in die Pedale

 

Beim Stadtradeln treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen gemeinsam in die Pedale und radeln an jeweils 21 Tagen zwischen Mai und Oktober um die Wette. Dabei können sie sich selbst von den Vorteilen des Radfahrens überzeugen und gleichzeitig ein Zeichen setzen für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität. Über 400.000 Menschen aus 1.127 Kommunen folgten im letzten Jahr diesem Aufruf und legten mehr als 77 Millionen Kilometer auf dem Fahrrad zurück.

 

In wenigen Wochen ist es wieder so weit: Vom 5. bis 25. September nimmt die Klimaschutzkommune Münster zum mittlerweile dritten Mal in Folge an der internationalen Aktion „Stadtradeln“ des Klima-Bündnis teil. In diesem Jahr steht natürlich auch diese Kampagne – wie derzeit all unsere Lebensbereiche – unter dem Zeichen der Corona-Krise. Radfahren ist aber gerade in diesen Zeiten ideal.

Die Aktion „Stadtradeln“ setzt ein Zeichen für mehr Radverkehr und gegen den fortschreitenden Klimawandel. Als Klimaschutzkommune ist die Gemeinde Münster 2020 bereits das dritte Jahr in Folge dabei. In diesem Jahr ist wegen der Corona-Pandemie natürlich alles etwas anders: So wird es leider keine große Auftaktveranstaltung und auch keine Preisverleihung geben. Eine komplette Absage der weltweiten Aktion stand aber nie zur Debatte, wie Kampagnenleiter André Muno vom Klima-Bündnis erläutert: „Das Fahrrad ist das derzeit sinnvollste Verkehrsmittel und ermöglicht den Menschen, die verbleibenden Alltagswege mit einem vergleichsweise geringen Infektionsrisiko zurückzulegen. Zudem fördert das Fahrrad die Gesundheit und hilft dabei, der mit den Einschränkungen des öffentlichen Lebens einhergehenden Langeweile entgegenzuwirken, ohne dass es dabei zu engem zwischenmenschlichen Kontakt kommt.“

Gemeinschaftserlebnis trotz Kontaktsperren

Auch das Erleben von Gemeinschaft ist dieses Jahr ein wichtiges Thema für die Kampagne. In Zeiten von Kontaktsperren ist das gemeinsame Sammeln von Fahrradkilometern in digitalen Teams eine tolle Möglichkeit, den aktuellen Einschränkungen ein bisschen davon und einem Ziel entgegen zu radeln. Zudem stärkt Radfahren bekanntlich das Immunsystem und rüstet uns somit für den bevorstehenden Herbst. Wo genau die Kilometer zurückgelegt werden, ist übrigens egal: Die kurze Fahrt zum örtlichen Bäcker zählt ebenso wie die ausschweifende Mountainbike-Tour im Alpen-Urlaub.

Im vergangenen Jahr traten in Münster 276 Teilnehmer/innen in die Pedale und legten zusammengerechnet sage und schreibe 55.393 Kilometer – das entspricht einer Strecke von deutlich mehr als dem Erdumfang (rund 40.000 km). Gleichzeitig sparten Radler/innen auf diese Weise acht Tonnen des klimaschädlichen Gases CO2 ein. Deutschlandweit beteiligten sich 2019 über 400.000 Menschen aus 1.127 Kommunen an der Kampagne und legten mehr als 77 Millionen Kilometer auf dem Fahrrad zurück.

Anmeldungen sind ab sofort unter dem Link www.stadtradeln.de/muenster-hessen möglich. Teilnehmen kann jeder, der in Münster wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder einem Verein angehört. Vereine, Schulklassen, Firmen, Familien, Stammtische, Parteien und Co. können Teams gründen oder bereits bestehenden Mannschaften beitreten. Auch für Kommunalpolitiker/innen gibt es ein eigenes Team, das auf fleißige Radler/innen wartet. Wenn dann am 5. September der (in diesem Jahr leider nur virtuelle) Startschuss fällt, lassen sich die geradelten Kilometer nachträglich über die Webseite eintragen oder direkt über eine App per GPS tracken. Die „Stadtradeln“-App steht für iOS- und Android-Geräte kostenlos zum Download bereit.

 

 

 

 

 

Betreff: Wichtiger Hinweis zum ENTEGA E-Carsharing

 

20.03.2020


Liebe ENTEGA E-Carsharing Nutzer,
aufgrund der aktuellen Entwicklungen zur Ausbreitung des Coronavirus (COVID19) möchten wir Ihnen
heute gerne einige Hinweise zur Nutzung unseres ENTEGA E-Carsharing Angebotes mit auf den Weg
geben.
Um das Nahmobilitätsangebot in Ihrer Kommune aufrecht zu erhalten, werden wir den Betrieb des E-
Carsharings bis auf weiteres aufrechterhalten. Selbstverständlich bewerten wir die Empfehlungen der
Landes- und Bundespolitik regelmäßig neu und nehmen diese sehr ernst.
Bitte nutzen Sie die Fahrzeuge in der aktuellen Situation allerdings nur für unbedingt notwendige Fahrten.
Halten Sie die Fahrzeuge ansonsten für Ihre Mitmenschen frei, die für wichtige Einkaufsfahrten oder
Arztbesuche auf die Fahrzeuge angewiesen sind. Sollten Sie Erkältungssymptome aufweisen, möchten
wir Sie bitten, aktuell von der Nutzung der Fahrzeuge abzusehen.
Wir bitten um Ihr Verständnis und einen sorgsamen Umgang miteinander.
Für Fragen steht Ihnen unsere E-Carsharing Hotline wie gewohnt unter der Rufnummer 06151-4938667
oder per Mail unter selbstverständlich auch weiterhin zur Verfügung.
Ihr ENTEGA E-Carsharing Team

Kontakt
 

Gemeindeverwaltung Münster/Hessen
Mozartstraße 8
64839 Münster (Hessen)

Tel.: (06071) 3002-0
E-Mail:

 

 
 

BundesministeriumLogo Klimakommunen