Plakat e-Carsharing

 

Ihr Elektroauto auf Zeit

Das entega e-Carsharing in Münster/Hessen

 

Ergreifen Sie jetzt die Chance, unkompliziert und günstig auf klimafreundliche Mobilität umzusteigen. Einfach registrieren, Carsharing-Elektroauto mieten und emissionsfrei durchstarten.

 

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns unter 0241/95788366 an oder melden Sie sich gleich an auf entega-elektromobil.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier

 

Plakat Tauschaktion Heizungspumpen

 

150 Heizungspumpen für die Gemeinde Münster/Hessen

 

Machen Sie mit bei der Tauschaktion Heizungspumpen und sichern Sie sich jetzt 100 € Förderung. Sparen Sie bis zu 15% ihrer jährlichen Stromkosten.

 

Hier gibt es alle Infos sowie den Förderantrag zum Download.

Bei Fragen schreiben sie uns gerne eine E-Mail an

 

 

 

 

 

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Willkommen in der Klimakommune Münster (Hessen)

Neuigkeiten:

 

Radtour
Bgm. Schledt radelnd. Foto:Mittmeyer-Riehl

06.10.2021

Stadtradeln in Münster vom 06.09. bis 26.09.2021 - beteiligungsreich wie noch nie!

 

 

06. Oktober - Nach dem Ende des Aktionszeitraums und der Nachtragefrist kann nun eine endgültige Bilanz des Stadtradelns gezogen werden.
Laut den endgültigen Zahlen  haben sich am diesjährigen Stadtradeln 270 Radelnde beteiligt, die in 30 Teams zusammen 59.487 km zurücklegten und dabei beinahe 9 Tonnen CO2 einsparten. Damit ist das diesjährige Stadtradeln, auch nach korrigierten Zahlen, das bis dato beteiligungsreichste, bei dem auch die meisten km zurückgelegt wurden.
Vielen Dank und Respekt an alle beteiligten Bürger*innen, Schüler*innen, Parlamentarier*innen und Vereine!
Die Gewinner*innen werden in den nächsten Tagen ermittelt und benachrichtigt. Leider kann auch dieses Jahr pandemiebedingt keine offizielle Ehrung stattfinden.

 

 

Historie:

 

1. Woche

06. September - Es haben sich 155 Radelnde in 24 Teams registriert und in den ersten Stunden der Aktion bereits über 130 km zurückgelegt.

 

07.September - Inzwischen sind 215 Radelnde registriert. Insgesamt wurden in nur zwei Tagen bereits bei 2.210 km zurückgelegt.

 

08. September - Die Beteiligung zieht weiter an. Inzwischen sind 232 Radelnde registriert, von denen bisher 140 ihre gefahrenen km eingebucht haben. Damit sind wir am Morgen des dritten Tages der Aktion bereits bei 4.900 km. Auch die Anzahl der Teams hat sich auf 27 erhöht.

 

09. September - Beinahe wieder eine Verdopplung der gefahrenen Kilometer an einem Tag. Inzwischen haben 161 aktive Radelnde zusammen mehr als 8.100 km zurückgelegt.

 

10. September - Das Stadtradeln in Münster geht langsam in sein erstes Wochenende. Inzwischen sind 182 Radelnde und 30 Teams aktiv, die bis heute Morgen insgesamt über 11.600 km an Strecke gemacht haben. Es bleibt spannend,  wo wir zu Beginn der 2. Woche stehen werden. Allen Radelnden ein angenehmes Wochenende! 

 

2. Woche

13. September - Zu Beginn der zweiten Woche des Aktionszeitraums hat sich über das vorherige Wochenende einiges getan. 271 Radler*innen sind registriert und 212 haben schon aktiv Strecken eingebucht. Insgesamt kommen die Münsterer Radler*innen nun auf über 20.300 km.

 

14. September - Der Montag der zweiten Woche war ein vergleichsweise ruhiger Tag. Mit 218 aktiv Radelnden und über 22.200 km haben die Münsterer aber nach nur einem Drittel des Aktionszeitraums bereits mehr als halb so viel Strecke gemacht, wie im letzten Jahr.

 

15. September - Inzwischen haben sich 279 Radelnde registriert, von denen 226 aktiv km eingebucht haben. Damit kommen die Münsterer Radler*innen inzwischen auf ein Zwischenergebnis von beinahe 25.800 km und 4 Tonnen eingespartes CO2, wenn man die selbe Strecke mit einem Fahrzeug zurückgelegt hätte.

 

16. September - Trotz des Regentages sammeln die Radelnden in Münster weiter Strecken. 230 sind inzwischen beim Stadtradeln aktiv und haben insgesamt über 27.500 km zurückgelegt. Der heutige Donnerstag markiert die Halbzeit des Aktionszeitraums.

 

17. September - Heute ist der Tag, an dem die Münsterer Radler*innen die 30.000 Kilometermarke überschreiten! Um 07:40 Uhr Ortszeit stehen wir bei 29.838 km, welche die inzwischen 232 aktiven Radler*innen zusammen zurückgelegt haben. Allen Radelnden wiederum ein schönes Wochenende!

 

3. Woche

20. September - Über das Wochenende hat sich einiges getan. Inzwischen haben sich 290 Menschen aus Münster für das Stadtradeln registriert, von denen 258 aktiv Strecken einbuchen. Die Zahl von 30 Teams ist weiterhin konstant. Insgesamt haben die Münsterer Radler*innen inzwischen über 37.500 km zurückgelegt und schicken sich damit an, die Rekorde der letzten Jahre einzustellen.

 

21. September - Heute wird voraussichtlich die 40.000 Kilometermarke erreicht. Bis dahin sind es (Stand: 07:50 Uhr) nur noch 437 km, welche die Münsterer wahrscheinlich schon mit dem morgentlichen Weg zu ihren Arbeitsstätten zurücklegen.

 

22. September - Über 41.500 km haben 258 aktive Radler*innen aus Münster inzwischen an Strecke gemacht. Es sieht so aus, als würde sich die Zahl der Aktiven auf dem aktuellen Stand einpendeln, während nur noch etwa 2.500 km fehlen, um den Streckenstand aus dem Jahre 2020 zu erreichen.

 

23. September - Noch vier Tage läuft der Aktionszeitraum für das Stadtradeln und wie es aussieht, wird die Gesamtkilometermarke aus dem letzten Jahr heute erreicht, bzw. übertroffen. Um 07:50 Uhr stehen 259 aktive Radelnde bei fast 43.400 km. 

 

24. September - Am letzten Freitag vor Ende des diesjährigen Stadtradelns stehen wir bei insgesamt fast 46.400 km. Dieses Wochenende, an dem das Wetter stabil und nicht zu kalt sein soll, bietet sich noch mal die Gelegenheit, den ein oder anderen Kilometer zu radeln, bevor am kommenden Montag die Ergebnisse mehr oder weniger abzusehen sind - nicht vergessen, es besteht eine 7-tägige Nachtragefrist. Die endgültigen Ergebnisse werden also ab Montag, den 04.10.21 feststehen. Die Gewinner*innen werden dann nach diesem Zeitraum per Losverfahren ermittelt und persönlich benachrichtigt.  Viel Erfolg!

 

 

Im Jahr 2020 haben 189 Radelnde aus Münster in 26 Teams insgesamt fast 44.000 Kilometer zurückgelegt, damit viel für ihre eigene Fitness und Gesundheit getan sowie ca. 6 Tonnen CO2 eingespart - was in etwa der Menge entspricht, die ein Mittelklassewagen über eine Strecke von 30.000 km ausstößt.

 
Wie in den letzten Jahren steht es Teilnehmer*innen frei, alleine zu radeln oder Teams zu bilden. Teams haben den Vorteil, dass auch nur eine Person pro Team sich auf der Internetpräsenz registrieren und ein Team für die Gemeinde Münster erstellen kann. Die restlichen Teammitglieder*innen und deren gefahrene Kilometer können dann unkompliziert nachgetragen werden. Einzelpersonen können sich entweder selbst registrieren oder mit einer E-Mail an  ihre Teilnahme ankündigen - innerhalb von sieben Tagen nach dem Aktionszeitraum können hier auch die gefahrenen Kilometer übermittelt werden. Diese werden dann für das "Offene Team Münster (Hessen)" verbucht.

 

Aufgrund der sich zwar in den letzten Monaten entspannenden, aber weiterhin bestehenden Pandemielage, die zum Aktionszeitraum wieder an Schwere gewonnen haben könnte, verzichtet wir auch dieses Jahr auf  Auftakt- und Abschlussveranstaltung  im Rahmen des Stadtradelns. Preise werden dennoch ausgelobt. Einerseits wird wieder eine Verlosung unter allen Teilnehmenden stattfinden, die über 200 km geradelt sind, als auch eine Verlosung von Preisgeldern unter den teilnehmenden Vereinen, die insgesamt über 1.000 km radeln. Unter Privatpersonen (also auch allen in einem Team registrierten Radler*innen) werden Gutscheine für den in Münster ansässigen „Adam’s Radladen“ im Gesamtwert von 250 € verlost. Die Vereinspreise werden 100 € und 150 € betragen. Ebenso werden Preise im Gesamtwert von 250 € für die teilnehmenden Schulklassen mit den höchsten Gesamtkilometern ausgelobt.

  

Registrieren kann man sich ab sofort unter www.stadtradeln.de oder die zugehörige App für das Smartphone.

 

Beim Stadtradeln treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen gemeinsam in die Pedale und radeln an jeweils 21 Tagen zwischen Mai und Oktober um die Wette. Dabei können sie sich selbst von den Vorteilen des Radfahrens überzeugen und gleichzeitig ein Zeichen setzen für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität. Beinahe 500.000 Menschen aus 2.098 Kommunen folgten im letzten Jahr diesem Aufruf und legten mehr als 88 Millionen Kilometer auf dem Fahrrad zurück.

 

 


 

 

Lastenrad

23.09.2021

Umfrage zur Anschaffung von Lastenrädern für Münster 

 

In den letzten Wochen beteiligten sich viele Bewohner*innen der Gemeinde Münster am Stadtradeln und zeigten innerhalb des Aktionszeitraums, welche Strecken sie in ihrem Alltag mit dem Rad zurücklegen. Wie steht es aber um die Nahversorgung per Fahrrad, also z.B. Einkaufen oder andere Besorgungen und Transporte? Auf einem normalen Fahrrad lassen sich nur sehr begrenzt Dinge transportieren. E-Lastenräder wären hier eine Lösung. Doch diese sind teuer und eignen sich nur begrenzt für Fahrten abseits gut ausgebauter Straßen und Radwege. Das führt dazu, dass nur sehr wenige Haushalte ein solch spezielles Rad besitzen. Daher gibt es Überlegungen, ein oder mehrere dieser Gefährte mitsamt Abstell- und Ladeinfrastruktur anzuschaffen, sodass sie von Bürger*innen ausgeliehen und für eigene Transportfahrten genutzt werden können.

Natürlich stellt sich die Frage, wie hoch der Bedarf wäre und wo diese am besten aufgestellt werden sollen. Um dies herauszufinden, führt die Gemeinde eine online-Umfrage zu diesem Thema durch.
Teilnehmen können interessierte Bürger*innen über folgenden Link:

 

Zur Umfrage - Anschaffung von Lastenrädern

 

Oder scannen Sie den nebenstehenden QR-Code mit der Kamera Ihres mobilen Endgerätes (z.B. Handy, Tablet). 
Datenschutzhinweis: Die Umfrage wird mit google-forms durchgeführt, es müssen aber keine persönlichen Daten angegeben werden.

 

 


 

QR-Umfrage_Lastenräder

09.09.2021

Müllsammelaktion "Saubere Landschaft" findet wieder statt!

 

Traditionsgemäß findet die kreisweite Müllsammelaktion „Saubere Landschaft“ immer am letzten Samstag im September statt. Nachdem die Aktion im letzten Jahr leider Corona-bedingt abgesagt werden musste, gibt es in diesem Jahr eine „Corona-Edition“, bei der die Abstands- und Hygieneregeln konsequent eingehalten werden können. Los geht es am Samstag, den 25. September 2021 um 10 Uhr auf dem Rathausplatz in Münster. Dort erhalten alle Teilnehmer*innen ein Sammelset bestehend aus Mülltüten, Handschuhen und nach Verfügbarkeit auch Müllgreifern.

Mitmachen können Vereine, Schulklassen, Paare, Familien und Einzelpersonen. Die Teams und genauen Sammelorte werden vor Ort eingeteilt. Im Anschluss gibt es für alle fleißigen Helfer*innen auf dem Rathausplatz zur Stärkung einen kleinen Snack – Corona-gerecht „to go“, leider nicht wie sonst in großer Runde gemeinsam.

Die Sammlung wird jedes Jahr vom Zweckverband für Abfall- und Wertstoffeinsammlung (ZAW) organisiert und soll das Bewusstsein für unsere Umwelt schärfen. „Leider hat sich die Müllproblematik auch in Münster im Zuge der Corona-Pandemie noch einmal zugespitzt“, schildert Bürgermeister Joachim Schledt. Viele Einweg-Plastikverpackungen oder Masken werden achtlos in der Natur weggeworfen. Auch illegale Müllablagerungen haben spürbar zugenommen und kosten wertvolle Ressourcen des Bauhofs. „Höchste Zeit also, ein Zeichen gegen die Vermüllung zu setzen. Wir freuen uns auf viele Helferinnen und Helfer“, ruft der Bürgermeister zur Teilnahme auf.

 

Anmeldung und weitere Infos

Die Gemeinde Münster bittet bis zum 17. September um eine kurze Voranmeldung, um die Planungen zu erleichtern: Entweder telefonisch unter 06071/3002-132 oder 06071/3002-133 oder auch per Mail an . Nutzen Sie dafür gern das Anmeldeformular.

Hier das Anmeldeformular (PDF-Dokument) herunterladen

 

Merkblatt mit wichtigen Sicherheits- und Hygienehinweisen (PDF-Dokument) herunterladen

 

 


 

Etliche Fahrzeugladungen Müllsäcke sind bei den Sammelaktionen in den vergangenen Jahren immer zusammengekommen. Auch dieses Jahr hofft die Gemeinde Münster auf viele freiwillige Helfer*innen. Archivfoto: Gemeinde Münster

16.08.2021

Online-Veranstaltungen der Verbraucherzentrale Hessen zu Photovoltaik und energetischer Sanierung

 

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen bietet in der Zeit vom 01. - 29. September 2021 wieder mehrere Vorträge für interessierte Bürger*innen zu Themen wie z.B. energetischer Sanierung, Photovoltaik, Strom- und Gasanbieterwechsel. Die Vorträge sind kostenlos und finden online statt, können also bequem von zuhause aus verfolgt werden. Ein Vortrag zu Änderungen im EEG und deren Bedeutung für geplante oder bestehende Photovoltaik-Anlagen gehört ebenso zum Programm, wie ein Vortrag zu Möglichkeiten für Mieter*innen, ihren eigenen Solarstrom unkompliziert über kleine PV-Module auf dem Balkon oder an der Hauswand zu gewinnen. Weitere Vorträge, sowie Informationen und Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen finden sich unter verbraucherzentrale-energieberatung.de.

 

 


 

Rathaus Münster (Hessen)

15.07.2021

Wiedereinführung der Vor-Ort Energieberatung im Rathaus
 
 

Nachdem die durch die Corona-Pandemie veranlassten Einschränkungen die persönliche Energieberatung von Bürger*innen im Rathaus Münster für lange Zeit verunmöglichten und nur telefonische Beratungen möglich waren, ergibt sich nun wieder die Möglichkeit, Termine im Rathaus zu buchen.
Ab Mittwoch, den 25.08.21 können wieder Vor-Ort-Beratungsgespräche angeboten werden. Die Themengebiete umfassen dabei bspw. baulichen Wärmeschutz, Haustechnik, Regenerative Energien, Stromsparen und Heizkostenabrechnung. Termine können über die Internetpräsenz https://verbraucherzentrale-energieberatung.de oder per E-Mail an gebucht werden. Beratungstermine finden ab dem oben genannten Datum jeden letzten Mittwoch im Monat statt. Dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ist die Beratung kostenfrei. Über die oben genannte Internetseite der Verbraucherzentrale lassen sich weitere aufsuchende Beratungsangebote zu stark vergünstigten Preisen buchen, wie etwa Eignungs-Checks für Solarwärme- oder Photovoltaik-Anlagen auf dem eigenen Hausdach.



 


 

Kontakt
 

Gemeindeverwaltung Münster/Hessen
Mozartstraße 8
64839 Münster (Hessen)

Tel.: (06071) 3002-0
E-Mail:

 

 
 

BundesministeriumLogo Klimakommunen